Natur erleben im ÖKO – Unterricht der 1ab

mit SR Linda Wögerer und LNMS Sandra Timpel

 

4. ÖKO Nachmittag "It's Tea Time"

23. Oktober 2018

Am 3. November wird zum 20. Mal der "Tag des Tees" gefeiert, deshalb haben wir uns inspirieren lassen und im ÖKO Unterricht neun verschiedene Teepflanzen aus unserem Schulgarten verkostet: Zitronenmelisse, Zitronenverbene, Pfefferminze, Salbei, Rosmarin, Ysop, Lavendel, Thymian und Kamille.

Die Wirkungsweise dieser biologischen, regionalen und sasionalen Produkte wurde besprochen und die SchülerInnen eine persönliche Bewertung vorgenommen.

Ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz, zur Gesundheit und zum persönlichen Wohlbefinden. Gerade in der kalten Jahreszeit empfinden wir eine Tasse Tee als wohltuend und entspannend.

3. ÖKO Lehrausgang in die Orndinger Au

25. September 2018

Bei strahlendem Sonnenschein durften die Ökoschüler der 1ab ihren dritten Lehrausgang in die Orndinger Au unternehmen. Auf dem Weg dorthin wurden die bereits bekannten Laubbäume wiederholt und es kamen einige neue Arten dazu. Nach einer kurzen Rast gestalteten die SchülerInnen mit Hilfe von Naturmaterialien, wie Brombeeren, Blütenpflanzen, usw. ihr ersten Naturfarbbild. Wie man erkennen kann, sind durchaus viele kreative Kinder unterwegs gewesen. 

 

2. ÖKO Lehrausgang - wir umrunden unsere Schule

18. September 2018

An diesem Nachmittag starteten die SchülerInnen mit einem Spaziergang rund um die Schule und lernten wieder ein paar neue heimische Laubbaumarten kennen. Außerdem sammelten sie Blätter für ihr Herbarium und lernten, wie diese fachgerecht eingepresst werden. Zum Abschluss bestaunten die Kinder den Teegarten, den sie nun in den nächsten vier Jahren pflegen dürfen.

 

1. ÖKO Lehrausgang in das Brunnenschutzgebiet

11. September 2018

Die ÖKO Schüler der 1ab machten sich an diesem ersten ÖKO Nachmittag auf in das Brunnenschutzgebiet. Nach der Jause vor dem Unterrichtshaus, starteten die SchülerInnen ihren ersten Rundgang durch das Lehrgebiet, wo sie ihre ersten fünf heimischen Laubbäume kennenlernten. Es waren dies der Berg-, Spitz- und Feldahorn, sowie die Rot- und die Hainbuche. Im Anschluss ging es zu Fuß zurück in die Schule.