Schülerliga Fußball U13

 

Die erste Hürde ist geschafft!

Das Schülerliga Fußballteam der Unterdreizehnjährigen reiste zum ersten Spiel nach Melk und gastierte beim Stiftsgymnasium. Bereits nach einigen Minuten war klar, dass nur über die Höhe des Sieges Unklarheit herrschte.

Die Mannschaft aus Pöchlarn machte von Anfang an das Spiel und erarbeitete sich eine Chance nach der Anderen. Obwohl noch einige Gelegenheiten vergeben wurden stellten Robin Ebner, mit einem Doppelpack, sowie Mathias Lagler, durch einen sehenswerten Freistoßtreffer direkt ins Kreuzeck, eine komfortable Führung her. Vor der Pause wurde die Hintermannschaft der Pöchlarner jedoch eiskalt erwischt und durch einen schnellen Kontertreffer durften die Spieler des Stiftsgymnasiums noch einmal hoffen.

Jedoch hatte das Team aus Pöchlarn noch nicht genug vom Tore schießen und zusätzlich zu den Torschützen der ersten Halbzeit trugen sich auch noch Fabian Bruckner und Eren Koc in die Torschützenliste ein. Der zweite Treffer der Heimmannschaft war nur noch Ergebniskorrektur und die Gäste aus Pöchlarn feierten einen auch in der Höhe verdienten 2:8 Auswärtserfolg.

Nachdem der Spielmodus der Schülerliga U13 Mannschaften verändert wurde, ist der Auftaktsieg gegen Melk bereits die halbe Miete für den Aufstieg ins obere Playoff. Nun gilt es im nächsten Spiel (am Mittwoch, 2. Oktober um 14:00 Uhr in Pöchlarn) an diese tolle Leistung anzuschließen um als Herbstmeister in die Winterpause zu gehen.

Torschützen:

0:1 5‘ Robin Ebner
0:2 8‘ Mathias Lagler
0:3 20‘ Robin Ebner
1:3 27‘
1:4 35‘ Fabian Bruckner
1:5 37‘ Eren Koc
2:5 39‘
2:6 40‘ Robin Ebner
2:7 45‘ Robin Ebner
2:8 57‘ Mathias Lagler