Gesunde Schule – Modell guter Praxis: „Saisonal und regional eingekauft und verarbeitet am Beispiel KÜRBIS – mit Präsentation beim Buffet des Elternsprechtags“ 

Das Projekt wurde Anfang Oktober 2019 gestartet und dauerte bis zur Präsentation und Verkostung beim Elternsprechtag am 21.11.2019. (Zusätzlich wurden die Plakate und Info-Ständer noch am „Tag der offenen Tür“ und am VS-Aktionstag eine Woche später präsentiert.) 

In unserer ÖKO MS (Schwerpunkt „Ökologie“) wird seit Jahren Wert darauf gelegt, regionale Bauern in die Schule zu holen oder sie auf dem Bauernhof zu besuchen. In diesem Fall war der „Kürbishof Heisler“ Ziel für den Lehrausgang und Lieferant für die zu erzeugenden Produkte.

 Die Lehrerinnen Gerlinde Vollgruber und Sabine Waxeneker absolvierten von Juli 2019 bis Februar 2020 den Hochschullehrgang „LEBENsmittelwissen“, der sie zu diesem Projekt anregte.

Das Ziel war, den Kürbis als saisonales und regionales Lebensmittel unserer Heimat kennenzulernen, den gesundheitlichen Wert und die Möglichkeiten der Verarbeitung zu erfahren und die hergestellten Produkte im Rahmen des Elternsprechtags zu verkosten. Durch die Motivation der Lehrerinnen und die gute Mitarbeit der Schüler/innen wurde das Projekt ein voller Erfolg. Das Lob der Eltern und Kollegen/innen und auch der Mitschüler/innen drückte das auch aus: „So ein schmackhafter Kuchen!“… „Die Suppe schmeckt ausgezeichnet!“… „Das habt ihr aber toll gemacht!“

Die Schüler/innen der 1a, 1b, 3b und 4b arbeiteten mit ihren Lehrerinnen an diesem Projekt, das beim Elternsprechtag (Ausstellung und Buffet) und eine Woche später auch beim „Tag der offenen Tür“ und „VS-Aktionstag“ (Infotafeln und Plakate auf dem Gang) präsentiert wurde. 

Bei der Ideensammlung und Aufgabenverteilung gaben die Lehrerinnen die Impulse, die Schüler/innen konnten sich in Kleingruppen zu bestimmten Aufgaben einteilen und diese gemeinsam (Teamwork) durchführen: 

Religion 1ab: Laufendes Arbeiten am Projekt in den Religionsstunden: Plakate gestalten, Geschichten schreiben, Referate vorbereiten und präsentieren, Kekse und Kuchen backen und verkosten. 

Ernährung und Haushalt 3b / 4b: 

Internet-Recherche, Plakate gestalten, Dekoration für die Infotafeln, Kürbiskuchen und Kürbiskernroulade backen, Aufstriche und Kürbissuppe herstellen, Menükarten gestalten, Infoblätter mit Quiz ausfüllen, Arbeitsblätter gestalten und bearbeiten. Die Kuchen wurden je zur Hälfte im Unterricht verkostet, der Rest wurde tiefgekühlt und am Vormittag vor dem Elternsprechtag von 2 freiwilligen Schülerinnen und FL Waxeneker fertig gestellt (frisch glasiert , mit Schlagobers verziert und aufgeschnitten). Die Kürbissuppe und der Kürbisaufstrich wurden von den Schüler/innen der 3b ab Vortag des Elternsprechtages zubereitet, kühl gestellt und kurz vor dem Elternsprechtag gewärmt, die Brote wurden frisch aufgestrichen. 

Präsentation beim Elternsprechtag: 

Freiwillige Schüler/innen der 4.Klassen halfen beim Ablauf des Buffets und informierten interessierte Eltern und Lehrerkolleg/innen anhand der Plakatwände. 

Interessierte Schüler/innen hatten auch in den folgenden Tagen in den Pausen Zeit, sich die Plakate anzuschauen und sich zu informieren.